Baustellen-Update

metaspan-maschinenbau-anlagenbau-zerspanungstechnik-maschinenservice-blog-2024-06-17.1

METASPAN Q2/2024 & Baustellen-Update


Das erste Halbjahr neigt sich dem Ende zu – Zeit für ein Update!

Bei uns bei Metaspan GmbH heißt es derzeit „volle Fahrt voraus“! Der Umzug unseres Maschinenparks wird akribisch vorbereitet, während wir weiterhin tonnenschwere Maschinenbauteile mit der gewohnten Präzision und Sorgfalt fertigen. Die Einhaltung der Termine und die Qualität für unsere Kunden haben dabei oberste Priorität. Um den Umzug parallel zum laufenden Tagesgeschäft zu meistern, bedarf es intensiver Planung und kontinuierlicher Anpassung.

Aufbruch und Umbruch stehen bei uns auf der Tagesordnung. So haben wir kürzlich in ein weiteres CNC-Bohrwerk, Fabrikat Union Typ T110, investiert. Dieses wurde noch am alten Standort für die verbleibenden Monate des Jahres montiert. Unsere Monteure haben ganze Arbeit geleistet und die Maschine in wenigen Tagen bzw. Wochen beim Vorbesitzer demontiert und am Standort in Mechernich montiert. Mit Bearbeitungswegen von X=2.000 mm und Y=1.600 mm gehört das Bohrwerk zu den kleineren Maschinen bei Metaspan und stellt die ideale Ergänzung für unsere Großmaschinen dar. Die ersten Späne wurden bereits erzeugt.

Auf unserer Baustelle nähern wir uns der finalen Phase. Die Bodenplatte wurde aufwendig mit Dämmung, rund 35 Tonnen Bewehrungsstahl und Fußbodenheizung vorbereitet. In wenigen Tagen werden erneut ca. 60 Betonfahrzeuge anrücken, um die 500 m³ Bodenplatte der Haupthalle zu gießen. Nach der notwendigen Trocknungs- und Härtezeit des Betonbodens startet unser erfahrenes Service-Team mit der Verlagerung der ersten Maschinen.

Vor der Haupthalle wurde inzwischen der 630 kVA Trafo aufgestellt und bereits ins Stromnetz eingebunden. Auf dem Dach der Halle wurde die rund 275 kWp große PV-Anlage vollständig montiert und wird in wenigen Tagen ans Netz gehen. Zukünftig werden hier ca. 250.000 kWh Strom pro Jahr erzeugt.

Auch im Verwaltungsgebäude geht es gut voran. Der Trockenbau steht, die Elektrik wurde verlegt und erste sanitäre Installationen wurden durchgeführt. Nach einer intensiven und langen Planungsphase ist es ein beeindruckendes Gefühl, nun das Raumgefühl und die Dimensionen zu erleben.

Es geht also in die heiße Phase – wir halten euch auf dem Laufenden!


veröffentlicht am 17. Juni 2024